Über mich

Die Liebe und Verbundenheit zur Natur sind mir sprichwörtlich „in die Wiege gelegt worden“. Schon als kleines Kind habe ich meine Mutter im Garten begleitet und ihr bei der Arbeit „geholfen“. Die Besuche bei meiner Oma, die einen wunderschönen, mit Passion gepflegten Zier- und Nutzgarten besaß, bleiben mir in liebevoller Erinnerung. Das Gefühl klebriger Finger nach dem Abzupfen der Blüten wie auch der Geschmack einer sonnenwarmen Tomate, frisch geerntet, bleiben mir unvergessen.

Auch im weiteren Verlauf meines Lebens hat mich diese Verbundenheit nie verlassen – heute pflege ich unseren Familiengarten, der neben Zierpflanzen, Stauden und Gehölzen auch diverse Nutzpflanzen beheimatet und kämpfe stetig gegen den notorischen Platzmangel an, der wie von Zauberhand nach jeder neuen Idee beharrlich wieder in Erscheinung tritt.

Intensiver Austausch mit anderen Pflanzen- und Naturliebhabern gehört für mich zum Alltag. Geheime Gärten entdecken – gibt es etwas Schöneres?

Daher freue ich mich sehr, Gartenreisen Riedl fortzuführen und weiterhin die geheimen privaten Gartenparadiese Bayerns mit Ihnen zu entdecken.

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

Auch wenn ich wüsste, dass morgen die Welt zugrunde geht,
würde ich heute noch einen Apfelbaum pflanzen.
(Martin Luther)